AGB

Allgemeine Geschäfts- und Zahlungsbedingungen

Bestellungen
Wir nehmen nur Bestellungen von Wiederverkäufern an.

Preise
Alle im Online-Shop angegebenen Preise verstehen sich exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Preisänderung und Irrtum vorbehalten.

Mindestauftragswert / Versandkosten
Der Mindestauftragswert beträgt EUR 100.-.
Wir liefern innerhalb Deutschland mit einer Frachtkostenpauschale von netto EUR 5,50 pro Sendung.
Ab einem Auftragswert von EUR 300.- senden wir innerhalb Deutschland frei Haus.
Bei Lieferung ins Ausland berechnen wir gewichtsabhängige Frachtkosten.

Bezahlung
Unsere Lieferungen sind zahlbar netto innerhalb 30 Tagen; bei Zahlung innerhalb 8 Tagen gewähren wir 2% Skonto, bei Bezahlung per Bankeinzug 4% Skonto.
Bei allen Aufträgen behalten wir uns das Eigentumsrecht bis zur vollständigen Bezahlung der gesamten Forderung (einschließlich Nebenforderungen) vor.
Bei der Erstbestellung liefern wir bitte erst nach Vorauszahlung.

Leihständer

Die leihweise Überlassung von Ständern oder Wandhaltern  erfolgt unter der Bedingung, dass diese ausschließlich mit Produkten der PaperHouseCompany UG bestückt werden.

Sämtliche gelieferte Ständer sind und bleiben Egentum der PaperHouseCompany UG.
Die PaperHouseCompany UG ist jederzeit berechtigt, die Ständer heraus zu verlangen. Sollte sich der Entleiher weigern, den Ständer unverzüglich herauszugeben, so kann die PaperHouseCompany UG stattdessen die Zahlung des Zeitwertes vom Entleiher verlangen.

Die Originalverpackung ist bis zur Rückgabe des Ständers aufzubewahren. Entstehende Kosten für eine fehlende Verpackung gehen zu Lasten des Entleihers.

Die Leihständer sind mit der erforderlichen Sorgfalt zu behandeln. Beschädigungen, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Umgang zurückzuführen sind. werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Vor der Rückgabe sind Aufkleber des Kunden zu entfernen.

Gerichtsstand und Erfüllungsort
Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Heidelberg.

Verschiedenes
Für das Vertragsverhältnis gilt deutsches Recht.

Mit einer Bestellung werden unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen als Vertragsbestandteil anerkannt.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Die Bestellung über diesen Shop ist nur für Vertragshändler möglich und stellt zunächst nur eine Anfrage dar. Erst mit einer Auftragsbestätigung nach Auftragseingang wird diese Anfrage rechtsgültig. Bis dahin ist ein Widerruf jederzeit möglich.

Nach Zusendung einer Auftragsbestätigung gelten die Bedingungen unserer AGBs.

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

PaperHouseCompany UG
Bergheimer Str. 52
D-69115 Heidelberg
office@paperhousecompany.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Wertersatz für gezogene Nutzungen müssen Sie nur leisten, soweit Sie die Ware in einer Art und Weise genutzt haben, die über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht.

Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.“

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung